Benachrichtigungen
Alles löschen

Halbe Untertitelung bei Telebärn ist unerträglich

Victor
(@victor)
Mitglied

Ab und zu schaue ich mir die Nachrichten auf Telebärn an. Das ist aber eine Zumutung, weil die Untertitelung nicht durchgängig ist. Der Moderator wird komplett untertitelt, aber die einzelnen Nachrichtenbeiträge kaum. Ich fühle mich verschaukelt.

Bildschirmfoto 2024 05 31 um 22.18.36

Liegt das vielleicht an meinem schlechten Fernsehempfang? Bei mir kommt dieser Nachrichtenbeitrag vom 1. Mai 2024 so an, vor allem in der 1'45'' bis 5. Minute. Bei TeleBielingue wird die Nachrichtensendung perfekt untertitelt.

https://www.icloud.com/photos/#/icloudlinks/050_uI0QVvZIL2UFYj_QpxTLw/0/

Meine Frage an alle: Kommt die tägliche News-Sendung von Telebärn, etwa um 20 Uhr, auch mit solchen Lücken in der Untertitelung?

Dieses Thema wurde geändert Vor 2 Wochen von Victor

2 CI's Cochlear | Baujahr 1970 | Interessen: Psychische Beanspruchung, Hörbehinderung und Erwerbstätigkeit, Höranlagen, Zugänglichkeit (Kultur, Öffentlichkeit, Verkehr).

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 31.05.2024 22:15
Burgfeld3006 reacted
Eva the cyborg
(@eva-the-cyborg)
Mitglied

Ich gucke nie Telebärn. Aber die Live-Untertitelung von SRF nervt genauso. Die Untertitel hinken gefühlt 30 Sekunden hinter der Sprache nach. Statt dass relevante Dinge untertitelt werden, kann man sich darauf verlassen, dass da "Herzlich Willkommen" steht und dann 15 Sekunden nichts, obwohl munter weiter gesprochen wird.

Das nervt mich dermassen, dass ich fast nie TV gucke. Ich hole mir die relevanten News einfach über die entsprechenden Portale.

Ich schaue auch nie Filme, die deutsch synchronisiert sind (aber im Original englisch). Das Mundbild passt nicht zum Ton und das macht mich total irre.

Filme gucke ich immer Netflix und zwar im Original (englisch) mit deutschen Untertiteln. 

Wie sieht das bei euch aus, liebe Fohris?

> Spätertaubt mit 17 Jahren, CI-Trägerin
.
> Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst hier eh nicht lebend raus!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 01.06.2024 08:52
Antoinette
(@antoinette)
Mitglied Moderator

Ich schaue sehr sehr selten Telebärn. Aber kürzlich war ich positiv überrascht, dass sie eben Untertitelung haben, war früher nicht. Aber ich finde es auch wichtig, dass sie alles Untertiteln und nicht nur teilweise. Das ist echt nicht durchgedacht. Man sollte das an Ort und Stelle beanstanden. Die TV-Leute, denken manchmal nicht daran, wie es für uns ist nur halbe Kost zu bekommen.

Die Untertitelung auf SRF finde ich auch eher dürftig. Die Verzögerung, wie du Eva beschreibst, empfinde ich nicht. Selten kommt es vor, dass sie ein technisches Problem haben und es stockt. 

Netflix hat für mich die tollsten Untertitelung, aber meine Kinder haben sich schon oft krumm gelacht, weil etwas ganz anderes untertitelt wurde als gesprochen wurde. Auch sinngemäss hat’s gar nicht gepasst. Das kann ich nicht kontrollieren und merke es selber nicht. Da fühle ich mich auch ein bisschen verschaukelt. Aber trotzdem schaue ich sehr gerne Netflix. Als Netflix neu aufkam, war das echt eine Mehr-Verbesserung in der Welt der Untertitelung! 

Seit 1970 auf Erden, ab Geburt schwerhörig, 2 CI‘s Med-El (2009/2011)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 01.06.2024 10:21
(@burgfeld3006)
Mitglied

Hallo  Antoinette, ich habe auch Netflix und bin zufrieden , ich weiss auch dass etwas anders gesprochen und untertitelt wird, wegen Satz oder wort , weil es zu lang oder schwer zu übersetzten ist . Auch Telebärn hat untertiteln , aber ich bin nicht zufrieden , wird nur halb untertiteln , da muss ich noch bei Telebärn Reklamieren . Es ist schwer , den Guthörenden zu sagen , dass mehr Untertitel haben soll. Da muss noch viel gehen. Aber leider ist es auch sparen , am falschen Ort. Trotzdem viel spass. Du kannst ja deinen Kindern melden , sie sollen mal einen ganzen Film selber untertiteln , da werden Sie in schwitzen kommen , was schreiben , wenn es nur soviel oder wenig Platz hat . 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05.06.2024 10:53
(@burgfeld3006)
Mitglied

Hallo  Theo, ich schaue oft Telebärn , weil es Nachrichten aus Bern sind. Mich nervt es total , da nicht alles untertitelt sind. Wahrscheinlich am Sparen. Du musst bei Telebärn reklamieren. Ich werde dass auch machen . Muss vieles in Zukunft besser werden . Ich will nicht abseits stehen. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 05.06.2024 10:57
Victor
(@victor)
Mitglied

Hallo Burgfeld, danke für die Bestätigung. Ich habe inzwischen auch festgestellt, dass praktisch täglich grosse Lücken in der Untertitelung auftreten. Mit dem aktuellen Mediengesetz auf Bundesebene sind die subventionierten Regionalfernsehsender verpflichtet, zumindest die Nachrichtensendungen zu untertiteln. Ich mache aktuell eine Abklärung bei Hörbehindertenorganisationen.

2 CI's Cochlear | Baujahr 1970 | Interessen: Psychische Beanspruchung, Hörbehinderung und Erwerbstätigkeit, Höranlagen, Zugänglichkeit (Kultur, Öffentlichkeit, Verkehr).

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 06.06.2024 09:53
Burgfeld3006 reacted
(@burgfeld3006)
Mitglied

Hallo  Victor,  habe gestern Telebärn geschrieben , bis jetzt keine Antwort . Bin auf antwort gespannt , wenn ich es habe werde ich es dir melden. ich weiss natürlich nicht , wie weit die Bundesverfassung und unsere Rechte gehen. Klar können wir uns wehren. Bin sehr gespannt . Hoffe auf erfolg !!!!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 06.06.2024 10:08